Motorik - 14 Monate

3 Teile Puzzle

Ziel: Auge-Hand-Koordination und visuelle Wahrnehmung fördern

Material: 3 Teile Puzzle*

Vorbereitung: Die Puzzleteile in das Körbchen legen und dieses links auf das Tablett stellen. Die drei Rahmen rechts daneben auf das Tablett legen.

Durchführung: Das Kind legt die Puzzleteile in die vorhergesehenen Rahmen und fördert hierdurch zum einen seine Hand-Auge-Koordination und zum anderen sein Verständnis für Formen. Anschließend werden die Puzzleteile zurück in das Körbchen gelegt.

3 teiliges Puzzle
3 Kreise Puzzle

Verkehrsringpuzzle

Ziel: Auge-Hand-Koordination und visuelle Wahrnehmung fördern

Material: Puzzle von Hape*

Vorbereitung: Die 3 Puzzleteile werden links auf das Tablett gelegt, der Rahmen rechts daneben.

Durchführung: Das Kind sortiert die 3 Puzzleteile ineinander in den Rahmen. Ältere Kinder drehen die Teile des Puzzles auf die richtige Seite und Puzzeln das Auto zu einem richtigen Bild zusammen (es handelt sich bei diesem Puzzle um ein zwei seitiges Puzzle).

Überschreiten der Mittellinie 1

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: horizontales Stapelspiel*

Vorbereitung: Die Ringe werden links neben den horizontalen Stab auf das Tablett gelegt.

Durchführung: Das Kind nimmt einen Ring und stülpt ihn über den horizontalen Stab. Dies wird so oft wiederholt, bis alle Ringe aufgespiest sind. Dieser Vorgang nennt sich „Überschreiten der Mittellinie“, da das Kind hierbei eine Bewegung von der einen Körperseite über die Mittellinie hin zur anderen Körperseite macht.

Horizontales Stapelspiel
Überschreiten der Mittellinie

Überschreiten der Mittellinie 2

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: horizontales Stapelspiel*

Vorbereitung: Die Ringe werden links neben den horizontalen Stab auf das Tablett gelegt.

Durchführung: Nachdem das Kind die Übung „Überschreiten der Mittellinie 1“ erfolgreich meistert, können anstatt den großen Holzringen die vorgesehenen grünen Ringe mit kleinerem Loch verwendet werden. Auch hier gilt, das Kind nimmt einen Ring und stülpt ihn über den horizontalen Stab. Dies wird so oft wiederholt, bis alle Ringe aufgespiest sind. 

Schloss öffnen

Ziel: Auge-Hand-Koordination und Pinzettengriff fördern

Material: Schloss mit Schlüssel*, reißfeste Schnur, Holzring

Vorbereitung: Der Schlüssel wird mit einer reißfesten Schnur gut an dem Holzring befestigt, sodass dieser nicht verschluckt werden kann. Anschließend wird er in das Schloss gesteckt und alles zusammen auf das Tablett gelegt.

Durchführung: Das Kind versucht mit dem Schlüssel das Schloss zu öffnen. Anschließend hilft ein Erwachsener wieder das Schloss zu schließen.

Achtung: Da es sich bei dem Schlüssel um ein verschluckbares Kleinteil handelt, bitte gut darauf achten, dass der Schlüssel fest mit dem Holzring verbunden ist und die Schnur nicht reißt. Am Besten gemeinsam mit dem Kind an diesem Tablett arbeiten, da das Schloss zu Beginn sowieso von einem Erwachsenen wieder zu gemacht werden muss.

Erstes Schloss
Fisher Price Steckspiel

Farbring Pyramide

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Farbring Pyramide von Fisher Price*

Vorbereitung: Die Ringe werden vom Basiselement genommen und gemeinsam mit diesem auf das Tablett gelegt.

Durchführung: Das Kind nimmt die Ringe und stapelt diese der Größe nach auf das Basiselement. Um erfolgreich zu sein, muss dies der Größe nach geschehen, da sonst nicht alle Ringe drauf passen. Dies fördert nicht nur die Auge-Hand-Koordination sondern führt auch das Konzept unterschiedlicher Größen ein. Wenn das Kind fertig ist, werden die Ringe wieder heruntergenommen und alles zusammen wieder zurück auf das Tablett gelegt.

Briefkasten Brett 

Ziel: Auge-Hand-Koordination und Pinzettengriff fördern

Material: Briefkasten Brett mit einer Scheibe*

Vorbereitung: Die Scheibe wird auf das Brett und das Brett auf ein Tablett oder direkt in den Schrank gelegt.

Durchführung: Das Kind gibt die Scheibe in die Öffnung und diese verschwindet dadurch hinter dem Brett. Das Kind begibt sich zur anderen Seite um zu sehen, wo die Scheibe geblieben ist. Mit zwei Kindern oder Kind und Erwachsener spielen ist auch möglich; die Kinder setzen sich jenseits des Holzbrettes und die Scheibe wird dann hin und her durch die Öffnung gegeben.

Steckplatte
Kästchen mit Schiebedeckel und Zylinder

Kästchen mit Schiebedeckel

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Kästchen mit Schiebedeckel und Zylinder*

Vorbereitung: Der Kasten wird mit Zylinder drin in den Schrank oder auf ein Tablett und dann in den Schrank gelegt.

Durchführung: Das Kind steckt den Zylinder durch die runde Öffnung wodurch der Zylinder im Kasten verschwindet. Anschließend muss das Kind den Deckel verschieben um wieder an den Zylinder zu kommen. Danach kann es diesen auf der anderen Seite erneut durch das Loch stecken. Hierdurch lernt das Kind nicht nur die Verbesserung der Auge-Hand-Koordnation, sonder auch eine erste Abfolge kennen, nämlich zu verstehen, dass es den Deckel erst verschieben muss um wieder den Zylinder wieder zu fassen zu bekommen.

Kästchen mit Schublade

Ziel: Auge-Hand-Koordination und Verständnis von Abfolgen fördern

Material: Kästchen mit Schublade und Kugel*

Vorbereitung: Der Kasten und die Kugel werden auf ein Tablett und in den Schrank gelegt.

Durchführung: Das Kind steckt die Kugel in das Loch und der Ball verschwindet. Anschließend muss das Kind die Schublade öffnen um wieder an die Kugel zu kommen. Doch das ist nicht der einzige Lerneffekt dieser Übung, denn es muss nun die Schublade wieder schließen, bevor es die Kugel erneut in das Loch steckt. Sollte die Schublade nicht zuvor geschlossen werden, passt die Schublade nicht mehr in den Kasten, da die Kugel dahinter im Weg ist. Das Kind muss nun die richtige Abfolge lernen um die Übung wieder und wieder erfolgreich durchführen zu können.

Kästchen mit Schublade und Ball
Grimm's Schalen mit Loop Bändern

Bänder pulen

Ziel: Feinmotorik und Pinzettengriff fördern

Material: Grimm’s Schälchensatz*, Haargummis mini*

Vorbereitung: Die Bänder werden über die Schälchen gezogen und die Schälchen anschließend auf ein Tablett gestellt. Ein Schälchen bleibt leer, sodass das Kind die abgepulten Haargummis dort hineinlegen kann.

Durchführung: Das Kind nimmt ein Schälchen und pult die Bänder herunter. Dies wiederholt es so oft, bis alle Bänder abgemacht sind. Es legt die abgepulten Bänder in das leere Schälchen.

Anschließend spannt ein Erwachsener die Bänder wieder über die Schälchen. 

Achtung: Diese Übung bitte nur unter Aufsucht von Erwachsenen durchführen, da es sich bei den Bändern um verschluckbare Kleinteile handelt. 

Hau den Vogel

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Hau den Vogel*

Vorbereitung: Das Spiel wird auf ein Tablett oder direkt in den Schrank gelegt.

Durchführung: Das Kind nimmt den Hammer und haut auf die Vögel. Immer wenn ein Vogel nach unten gehauen wird, poppt ein anderer nach oben. Sobald das Kind keine Lust mehr hat, wird das Spiel wieder zurück ins Regal geräumt.

Hau den Lukas
Matruschkas

Matruschkas

Ziel: Feinmotorik und Formwahrnehmung fördern

Material: Matruschkas*

Vorbereitung: Die Matruschkas werden alle ineinander zusammengebaut und auf das Tablett gestellt.

Durchführung: Das Kind öffnet Matruschka für Matruschka und findet darin eine weitere kleinere zum öffnen. Je älter das Kind ist, wird es diese nicht nur auseinander bauen, sondern auch beginnen diese wieder zusammenzustecken. Diese Übung ist nicht nur super für die Motorik, sonder auch für die Größen- und Formwahrnehmung.

Achtung: Verschluckbare Kleinteile. Die kleinste Matruscka wie auch die zweitkleinste können verschluckt werden. Je nach Kind nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwenden, oder einfach erstmal nur mit den größeren Matruschkas beginnen.

* Links, welche mit einem Sternchen (*) versehen sind, stellen Amazon Partnerlinks dar (Affiliate-Links / Provisionslinks). Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, denn von etwas müssen wir ja auch leben. Dir entstehen dabei aber keinerlei zusätzlichen Kosten.