Motorik - 12 Monate

Stapelturm

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Stapelturm*

Vorbereitung: Alle Ringe werden vom Stapelturm genommen und links neben den Stab gelegt.

Durchführung: Das Kind stapelt alle Ringe auf den Turm. Hierbei ist die Reihenfolge in diesem Alter noch nicht von Relevanz. Ältere Kinder stapeln die Ringe dann in der richtige Reihenfolge von gross (unten) nach klein (oben) auf den Stab. Anschließend werden die Ringe wieder vom Stab genommen.

Greifpuzzle
Klopfbank

Klopfbank

Ziel: Auge-Hand-Koordination

Material: Klopfbank mit Hammer*

Vorbereitung: Die Klopfbank und der Hammer werden nebeneinander auf das Tablett gelegt.

Durchführung: Das Kind klopft mit dem Hammer auf die runden Klötze bis diese den Boden erreicht haben. Danach wird die Klopfbank umgedreht und das Kind klopft wieder mit dem Hammer auf die Klötze. Dies kann unendlich oft wiederholt werden.

Löffelchen raus 

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Babylöffel, Netz, Buch, Plastikflasche mit großer Öffnung*

Vorbereitung: Das Netz wird über das Buch gespannt. Hier z.B. ein Flugmango Netz. Es sollte dabei darauf geachtet werden, dass das Buch genau so groß ist, dass das Netz gespannt ist. Die Löffel werden kreuz und quer durch das Netz geflochten. Das Buch wird links auf das Tablett gelegt, die Flasche rechts daneben gestellt. 

Durchführung: Das Kind versucht die Löffel aus dem Netz zu ziehen und anschließend in die Flasche zu stecken. Wenn alle Löffel in der Flasche sind, hilft ein Erwachsener, die Löffel wieder in das Netz zu flechten.

Löffelchen Spiel erschwert
Klopfbank

Männchen zurück

Ziel: Auge-Hand-Koordination

Material: Galt aufsteh Spielzeug*

Vorbereitung: Die Stäbchen in das Körbchen legen und dieses links auf dem Tablett platzieren. Den Holzblock rechts auf das Tablett stellen.

Durchführung: Das Kind nimmt die Holzstäbe und steckt sie in die Löcher. Danach werden alle Stäbe zurück in das Körbchen gelegt. Ältere Kinder, ab 1,5 Jahren sortieren die Stäbe nach Farben geordnet, und mit Gesicht nach oben in das jeweils richtige Loch.

Magnetflasche

Ziel: Pinzettengriff fördern

Material: Flasche, magnetische Teile und Magnetstab*, Reis

Vorbereitung: Die magnetischen Teilchen werden zusammen mit dem Reis in die Plastikflasche gefüllt. Anschließend wird diese gut verschlossen. Der Magnetstab wird link, die Flasche rechts auf das Tablett gelegt.

Durchführung: Das Kind fährt mit dem Magnetstab die Flasche entlang. Die angezogenen bunten Magnetteile bilden immer wieder neue faszinierende Gebilde. 

Löffelchen Spiel erschwert
Klopfbank

Aus dem Säckchen und zurück

Ziel: Auge-Hand-Koordination und Pinzettengriff fördern

Material: Fühlmemo* 

Vorbereitung: Die Kissen werden in das Säckchen gepackt und dieses auf das Tablett oder direkt in den Schrank gelegt.

Durchführung: Das Kind packt die Kissen aus dem Säckchen aus und wieder ein. Durch das selbstständige aufhalten des Säckchens und das ein und ausräumen werden nicht nur die Auge-Hand-Koordination sondern auch der Pinzettengriff gefördert.

Das Material dient nicht nur der Förderung der Motorik sondern auch der Förderung der taktilen Wahrnehmung.

Zimtschnecken einpacken

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Zimtschnecken für Spielküche von Ikea, Korb

Vorbereitung: Die Zimtschnecken werden zusammengerollt und in den Korb gelegt. Dieser wird links auf dem Tablett platziert und rechts daneben die leere Backform.

Durchführung: Das Kind nimmt jeweils eine Zimtschnecke aus dem Korb und platziert diese in eine freie Backform. Dieser Vorgang wird 4 mal wiederholt, bis sich alle Zimtschnecken in der Form befinden. Anschließend werden diese wieder zurück in den Korb gelegt. 

Löffelchen Spiel erschwert
Ab in den Flaschenhals

Ab in den Flaschenhals

Ziel: Feinmotorik und Pinzettengriff fördern

Material: Bastel Pompoms*, Korb, Plastikflaschen, Schere, Waschitape*

Vorbereitung: Die Pompoms werden in den Korb gelegt. Die Plastikflaschen werden mit der Schere oder einem Messer abgeschnitten und die schwarfen Kanten mit dem Waschitape beklebt, sodass sich das Kind nicht verletzten kann. Der Korb wird links, die Flaschen rechts auf das Tablett gestellt.

Durchführung: Das Kind öffnet die Flaschen und steckt anschließend die Pompoms in die Flaschen. Kleinen Kindern stellt man die Flaschen ohne Deckel auf das Tablett. Anschließend werden die Kugeln zurück in den Korb gelegt.

Achtung: Sowohl bei den Deckeln der Plastikflaschen als auch die Pompoms handelt es sich um verschluckbare Kleinteile, daher sollte das Kind mit diesen nicht ohne Aufsicht von Erwachsenen arbeiten.

Das Material dient nicht nur der Förderung der Motorik sondern das Aufschrauben der Flaschen kann auch als eine Übung des alltäglichen Lebens angesehen werden.

Klötzchen einsortieren

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Würfelförmige Holzklötze*, Eiswürfelform*, Korb

Vorbereitung: Die passende Anzahl an Holzklötzen zur Eiswürfelform (hier 12) werden in den Korb gelegt, sodass jeder Bauklotz seinen Platz in der Eiswürfelform finden kann. Anschließend werden Silikonform und Korb auf das Tabeltt gestellt.

Durchführung: Das Kind nimmt einen Holzklotz und legt diesen in ein freies Feld der Silikonform. Dieser Vorgang wird so oft wiederholt, bis alle Holzklötze in der Silikonform sind und alle Felder belegt sind. Anschließend werden die Klötze wieder zurück in die Form gelegt. Für ältere Kinder kann auch eine farbliche Vorlage gemalt werden, sodass die Klötze nach Farben sortiert in die Form gelegt werden müssen. 

Klötzchen legen
Haargummis sortieren

Haargummis stapeln

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Hape Steckspiel*, Korb, Haargummis

Vorbereitung: Unterschiedliche Haargummis werden in den Korb gelegt. Dieser wird auf das Tabeltt gestellt, daneben wird das leere Steckspiel gestellt.

Durchführung: Das Kind nimmt einen Haargummi aus dem Korb und steckt diesen auf einen der Stäbe. Dieser Vorgang wird so oft wiederholt, bis alle Haargummis   einen Platz auf einem Stab gefunden haben. Anschließend kommen alle Haargummis zurück in den Korb. 

Ballröhre

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Sensorikbälle*, bunte Pappe, Korb, Schere, Klebstoff, Waschitape*, Klebeband

Vorbereitung: Aus einem bunten Stück Pappe wird eine stabile Röhre geformt und zusammengeklebt. Die Röhre kann nach Bedarf zum Beispiel mit Waschitape bunt verziert werden. Anschließend wird diese Röhre auf ein weiteres Stück Pappe geklebt. Und die Pappe dann an dem Tablett mit Klebeband befestigt. Die Sensorikbälle, oder eine andere Art von großen Bällen welche durch die Röhre passen, werden in den Korb gelegt und links auf das Tablett gestellt.

Durchführung: Das Kind nimmt einen Ball und steckt ihn in die Röhre. Anschließend nimmt es einen weiteren Ball und steckt diesen in die Röhre. Irgendwann kommt der erste Ball wieder vorne raus und kann dann hinten wieder in die Röhre gesteckt werden. Wenn das Kind fertig ist, kann kommen alle Bälle wieder zurück in den Korb.

Ballröhre
Wachsmalstift und Papier

Erstes Malen

Ziel: Pinzettengriff und Feinmotorik fördern

Material: Wachsmalmäuse*, Papier

Vorbereitung: Eine Wachsmalmaus wird zusammen mit dem Papier auf ein Tablett gelegt.

Durchführung: Das Kind malt mit der Maus auf dem Papier. Hierfür wird erstmal nur eine Farbe bereitgestellt, das reicht völlig aus um erste Malerfahrungen zu sammeln. 

Ab ins Säckchen

Ziel: Auge-Hand-Koordination und Pinzettengriff fördern

Material: Miniatur Musikinstrumente*, Korb, Säckchen

Vorbereitung: Alle Musikinstrumente oder andere Gegenstände werden in das Körbchen gelegt, dieses wird zusammen mit dem Säckchen auf ein Tablett gelegt.

Durchführung: Das Kind nimmt nacheinander jeweils ein Musikinstrument und legt es in das Säckchen. Die Schwierigkeit hierbei besteht das Säckchen mit der einen Hand aufzuhalten und mit der anderen Hand das Instrument in das Säckchen zu legen. Wenn alle Instrumente im Sack sind, werden diese wieder zurück in das Körbchen gelegt, evtl. muss ein Erwachsener hier helfen.

Musikinstrumente ins Säckchen
Musikinstrumente ins Säckchen

Imbucare Kasten

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Imbucare Kasten*

Vorbereitung: Alle Holzstäbe werden in den Kasten gelegt und dieser auf ein Tablett oder direkt in den Schrank gelegt.

Durchführung: Das Kind nimmt einen Holzstab nach dem anderen und steckt diesen in die vorgesehenen Löcher. Es übt dabei nicht nur diese in das Loch zu stecken, sondern diese auch richtig zu greifen, um 90 Grad zu drehen und dann in das Loch zu stecken. Zu Beginn können auch nur weniger Stäbe, zum Beispiel 1-2 der selben Farbe bereitgestellt werden, dass das Kind nicht mit der Auswahl überfordert ist. Später können dann nicht nur alle Stäbe verwendet werden, sondern diese auch nach Farben sortiert in die Löcher gesteckt werden.

Buntes Dosenstapeln

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Just Spices Gewürzdosen*

Vorbereitung: Alle Dosen werden auf das Tablett gelegt. Zu empfehlen sind 4 oder 5 Dosen, damit das Kind visuell nicht überladen ist.

Durchführung: Das Kind nimmt die Dosen und stapelt sie aufeinander und baut den Turm anschließend wieder ab. Die Dosen von Just Spices eignen sich hier besonders gut, da sie eine gute Größe für kleine Hände haben und sehr gut aufeinander halten. 

Dosen stapeln
Kreise in den Korb legen

Bunte Klettverschluss-Kreise

Ziel: Auge-Hand-Koordination und Pinzettengriff fördern

Material: Körbchen, Schachtel, Moosgummi Stanzteile*, Laminiergerät, selbstklebender Klettverschluss*

Vorbereitung: Die gewünschte Anzahl von Moosgummi Kreisen einlaminieren. Anschließend ausschneiden und mit selbstklebendem Klettverschluss an der Schachtel befestigen. Die Schachtel und das leere Körbchen auf das Tablett stellen.

Durchführung: Das Kind entfernt die Kreise von der Schachtel und legt diese in das Körbchen. Ältere Kinder können die Kreise auch wieder selbstständig an der Schachtel befestigen. Diese Übung fördert einerseits die Auge-Hand-Korrdination und den Pinzettengriff, andererseits auch das Verständnis für Klettverschlüsse.

Quetschie Deckel Schrauben

Ziel: Auge-Hand-Koordination fördern

Material: Quetschie Deckel, Schachtel, Schere, Heißklebepistole*

Vorbereitung: In die Schachtel werden mit der Schere oder einem anderen Werkzeug drei Löcher gestanzt. Die Deckel und Schraubverschlüsse der Quetschies werden sorgfältig abgeschnitten und gut gewaschen. Die Schraubteile der Quetschies werden von unten durch die Löcher geschoben und mit der Heißklebepistole gut verklebt. Anschließend werden die Deckel von oben auf die Verschlüsse gedreht und alles in den Schrank oder auf ein Tablett gelegt.

Durchführung: Das Kind schraubt die Deckel ab und je nach Alter wieder drauf. Ab ca. 18 Monaten kann auch versucht werden, die Farben der Deckel wieder richtig den Schraubverschlüssen zuzuordnen.

Deckel abschrauben

* Links, welche mit einem Sternchen (*) versehen sind, stellen Amazon Partnerlinks dar (Affiliate-Links / Provisionslinks). Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, denn von etwas müssen wir ja auch leben. Dir entstehen dabei aber keinerlei zusätzlichen Kosten.